Muga Prado Enea Gran Reserva Rioja DOC 0.75L 2011

CHF59.00

Falstaff 96, Parker 96
80% Tempranillo, 20% Grenache
Alkohol 14.0%, enthält Sulfite
Trinkreife jetzt bis 2031

Charakter:
Aromen von reifen Beeren und Pflaumen, Gewürzen, Nüssen, Schokolade, Tabak und Kräutern. Das Tannin ist fein und mürbe. Ein grosser, fülliger und nobler Wein mit sehr langem und elegantem Abgang.

4 vorrätig

Kategorie:

Weingut

Manuel Muga Pena übernahm zusammen mit seinen Geschwistern Isabel und Isaac 1969 das Gut. Seitdem ist es stetig gewachsen und hat Weltbekanntheit erlangt. Mit 200 Hektar versorgt sich das Weingut zu 55 Prozent selbst mit Trauben, der restliche Anteil wird zugekauft. Der Prado Enea Gran Reserva 2006 steht dabei mit 96 Punkten von Robert Parker und 93 Punkten im Guía Peñin an der Spitze.

Im Vergleich zu La Rioja Alta sind Muga Weine etwas fülliger und fruchtbetonter und somit von moderner Art, ohne dabei die klassischen Wurzeln zu vergessen.

Lage

Kalkhaltige Lehm- und Schwemmlandböden sorgen für Struktur und Langlebigkeit

Vinifikation

Die Gärung erfolgt in grossen Holzfässern; danach wird der Wein zunächst 12 Monate in 16.000-Liter-Holzgebinden ausgebaut, bevor er mindestens 36 Monate in Eichenholzfässern und noch einmal mindestens 36 Monate in der Flasche reift.

Bewertungen

Parker 96/100
The most classical of the wines from Muga, the 2011 Prado Enea Gran Reserva comes from a warm year that here was cooler than 2012, when they did not produce it. There won’t be a 2013 either. So after this 2011, the following vintage will be 2014 but with fewer bottles and then 2015 and 2016. The wine has a developed nose with some tertiary notes, combined with some notes of ripe black fruit and sweet spices. It fees like an open, expressive and hedonistic year for Prado Enea. The palate reveals polished tannins and some balsamic and developed flavors, truffle, forest floor and hints of cigar ash and incense. Stylistically, this could be close to the 2006, which was also surprisingly fresh for the average ripeness found in Rioja in general. 92,000 bottles produced. It was bottled in early 2015 after almost 40 months in barrel. Time in bottle has polished the wine, and it’s ready to drink on release, but it’s a wine that is going to develop in bottle for a long time.